Oeko-Tex Standard 100

Oeko-Tex Standard 100

Oeko-Tex Standard 100

Der Oeko-Tex Standard 100 steht für Textilien, die schadstoffgeprüft sind und durch die Oeko-Tex Institute als gesundheitlich unbedenklich für den Endkonsumenten eingestuft werden. Die verwendeten textilen Rohstoffe müssen weder bio noch fair sein und die Umwelt- und Sozialbedingungen bei der Weiterverarbeitung der Rohstoffe werden durch den Standard nicht geregelt und kontrolliert. Siehe http://www.oeko-tex.com

 

ÖKO-TEX Standard 100

 – weltweit anerkanntes Prüf- und Zertifizierungssystem

– Zertifizierung nach festgelegten Standards durch unabhängige und anerkannte Institute

Der Öko-Tex-Standard 100 steht im Wesentlichen für Schadstoffprüfungen der Produkte in allen Verarbeitungsstufen, um gesundheitliche Risiken zu reduzieren.  Die Grenzwerte für Schadstoffgehalte gehen über gesetzliche Bestimmungen hinaus.

Kriterien:

  • Verbot für Azofarbstoffe oder Allergie-auslösende Farbstoffe.
    Freiheit von Formaldehyd oder Limitierung nach international gültiger Gesundheitsgesetzgebung. Der Pestizidgehalt darf nicht höher sein als bei Obst und Gemüse zugelassen.
  • Freiheit von krebserregenden oder krebsverdächtigen sowie von allergieauslösenden Farbstoffen, was bedeutet: hautneutraler pH-Wert, und Freiheit von bedenklichen Färbemitteln
  • Speichel- und Schweißechtheit bei Säuglingsbekleidung und ihre Unbedenklichkeit für den Kindermund   

 

Öko-Tex Standard 1000:

  • ergänzt die Aussage des Standards 100 um ökologische und soziale Faktoren im Herstellungsprozess
  • kennzeichnet Textil-Produkte, die sowohl schadstoffgeprüft als auch umweltfreundlich hergestellt wurden,
  • mehr Informationen unter: www.oekotex1000.com

Hier geht es zu unseren restlichen Öko-Tex Standard 100 Stoffen.